Thomas' IT-Blog

Ein Blog zu Java, Linux und OpenSource

Cross-MP3-Player - (C) http://www.geekalerts.com/cross-mp3-player/

Wiedergabe-Reihenfolge bei MP3-Playern

| Keine Kommentare

Oft werden MP3s, die zuvor mit Linux oder MacOS X auf einen MP3-Player oder ein USB-Stick / Speicherkarte für ein Autoradio oder so kopiert werden, in einer scheinbar willkürlichen Reihenfolge wiedergegeben.

Das liegt daran, dass MP3-Player & Co. meistens weder die ID3-Tags noch die Dateinamen zur Feststellung der Wiedergabe-Reihenfolge zu Rate ziehen, sondern die Sortierung der entsprechenden Dateien im Boot-Sektor der (V)FAT-Partition.  (Warum auch immer.) Diese Sortierung ist aber, besonders wenn die Dateien von einem Linux- oder MacOS X – System kopiert werden, oft sehr willkürllich.
Anzeige

Abhilfe schafft hier das Tool FATSort. Hierdurch weden die Dateien entsprechend Ihrem Dateinamen im (V)FAT-Bootsektor sortiert.

Das Tool ist auch als Debian-Paket verfügbar und in den aktuellen Distributionen von Debian, Ubuntu und Linux Mint bereits enthalten und kann mit

apt-get install fatsort

installiert werden.

Um FATSort auf eine (V)FAT-Partition anzuwenden, darf diese nicht gemount sein.
(‘umount [(V)FAT-Partiiton’)

Durch Eingabe von

fatsort [-i] [(V)FAT-Partition]

können die Dateien dann alphanumerisch sortiert werden. Es werden dabei alle Dateien und alle Verzeichnisse auf allen Ebenen der angegeben (V)FAT-Partition sortiert.

Die Option ‘-i’ kann für das Ignorieren von Groß- und Kleinschreibung verwendet werden. Für weitere Optionen von FATSort siehe ‘man fatsort’ oder ‘fatsort -h’.

(Unter Windows kann das folgende Tool benutzt werden: FATSortUpdate: FATSort funktioniert nicht unter Windows 7; Hier kann z.B. DriveSort benutzt werden.)

Autor: Thomas

Hallo, mein Name ist Thomas Kuhlmann. Ich schreibe hier über Java, Linux, OpenSource und manchmal auch über ganz andere Dinge. Solltest Du Fragen, Ideen oder Wünsche haben, würde ich mich freuen, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt oder eine Nachricht schickst.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.