Thomas' IT-Blog

Ein Blog zu Java, Linux und OpenSource

Wohnwagen - Quelle: flickr - auge24.eu

Kostenloser DynDNS-Account über D-Link

| 10 Kommentare

Der ‘gute alte’ DDNS-Dienst dyndns.org ist ja leider vor einiger Zeit zu dyndns.com geworden und kostet seitdem Geld (ab 20$ p.J.).

Natürlich gibt es immer noch einige kostenlose Alternativen, doch leider ist die Unterstützung in Linux nicht so gut wie für DynDNS selbst.

Eine Möglichkeit einen kostenlosen DynDNS-Account (mit maximal einem Host) einzurichten bietet die Firma D-Link an:

  1. Bei D-Link-DDNS registrieren
  2. Den Link in der üblichen Aktivierungs-Mail aufrufen und damit den Account bestätigen und anschließend mit den Zugangsdaten anmelden.
  3. Einen neuen Host mit einem beliebigem (noch freiem) Namen hinzufügen. (Leider geht eben nur maximal einer, ansonsten kostet es auch hier Geld.)
  4. Auf dem PPP-Router ‘ddclient‘ (gibt es auch als Debian-/Ubuntu-Paket) installieren und die D-Link-DDNS-Zugangsdaten eingeben und den angelegten Hostnamen auswählen.

Schon steht der DDNS-Eintrag zur Verfügung und wird jedesmal bei einer (neuen) PPP-Einwahl mit der jeweils aktuellen IP-Adresse aktualisiert.

Mit den D-Link-DDNS-Zugangsdaten ist es übrigens auch möglich sich bei dyndns.com direkt anzumelden.

Autor: Thomas

Hallo, mein Name ist Thomas Kuhlmann. Ich schreibe hier über Java, Linux, OpenSource und manchmal auch über ganz andere Dinge. Solltest Du Fragen, Ideen oder Wünsche haben, würde ich mich freuen, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt oder eine Nachricht schickst.

10 Kommentare

  1. Danke Thomas ,
    du bist groß Meister.
    ob Account bei D-Link für immer gültig bzw. Hostname bei Dyndns ist ?
    noch mal Danke für gute Tipp

  2. Pingback: Anonymous

  3. Der Service ist (mittlerweile???) auf D-Link-Kunden begrenzt; alle anderen sperrt D-Link, wenn ein “Missbrauch” des Service festgestellt wird.

  4. Stimmt leider, gibt es eigentlich noch eine Möglichkeit zur Nutzung von freien Accounts oder sind alle Umwege und Tricks schon komplett sinnlos?

  5. Mhh, hab meinen Dlink-Router dank Vertragswechsel wg Umzug vor einiger Zeit wieder abgeben müssen.
    Mein damals registrierter Account scheint aber nicht deaktiviert zu sein (Login & IP-Change von Router-Seite her geht).
    Leider erreiche ich meine Pages via dlinkddns aber wie´s schein dennoch nicht mehr.

    Zitat von Seite dlinkddns.com:
    “Attention: This is a complementary service for D-Link customers only. We monitor this portal carefully, and should we detect that you are not a D-Link customer, your account will be deactivated without notice. If you are not a D-Link user, please see below.”

    Meine Frage also: Deaktivierter Account = kein Login ? Werd da leider nich so ganz schlau draus.

  6. Hallo,

    biete auch dyndns dienst, kostenlos, mit folgenden Records : A / MX / NS und URL Weiterleitung.

    DD-wrt sollte auch gehen, habe allerdings keinen Router für, aber theoretisch ja.

    mfg
    Rob

  7. Hallo,

    ist D-Link denn so gut oder würdet Du auch http://www.clickip.de empfehlen ?

    mfg

Hinterlasse einen Kommentar zu Peter Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.